Qualitätssicherung

Zur Qualitätssicherung der Therapieangebote nimmt Dipl. Psychologin/Dipl. Heilpädagogin Cordula Neuhaus seit Jahren an nationalen und internationalen Kongressen teil, arbeitet in interdisziplinären Konferenzen und Qualitätszirkeln mit, ist Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung Verhaltenstherapie im Kindes- und Jugendalter (BVKJ). Sie ist erste Vorsitzende des ADD-Forum Berlin und hält regelmäßigen Austausch mit Wissenschaftlern, niedergelassenen Ärzten und Elterninitiativen. Zusätzlich werden durch den Kolleg-DAT e.V. regelmäßig interdisziplinäre Symposien organisiert um die Kommunikation und den Wissensaustausch zwischen Fachleuten und Interessierten zu fördern.

Damit kontinuierliche neue Erkenntnisse in die praktische Arbeit aller beteiligten Therapeuten einfließen, wird der neueste Stand der Erkenntnisse in Praxisfortbildungen an die Mitarbeiter der psychotherapeutischen Praxis in Esslingen weitergegeben. Der von ihr entwickelte, multimodale ressourcenorientierte Behandlungsansatz unterliegt einem ständigen, an den aktuellen Forschungsstand angepassten, Veränderungsprozess.

Ferner werden Supervisionen, Intervisionen, qualitätssichernde Testverlaufskontrollen sowie nach Beendigung therapeutischer Maßnahmen bei jedem Patienten Abschlusstestungen durchgeführt.